Starke Partnerschaften Müntefering zur Sprecherin für Kulturdiplomatie gewählt

Nachfolge von Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt
Michelle Müntefering (SPD) ist neue Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im Unterausschuss „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP)“ des Deutschen Bundestages. Die Außenpolitikerin wird künftig in der Nachfolge von Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt die Positionen der SPD im zuständigen Unterausschuss des Auswärtigen Ausschusses vertreten.
Die Kulturdiplomatie bildet neben der klassischen Diplomatie und den Wirtschaftsbeziehungen die dritte Säule der deutschen Außenpolitik, sie fördert international Wissenschafts-, Bildungs-, und Künstleraustausch der Bundesrepublik Deutschland, etwa über Mittler wie das Goethe-Institut, den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), das Deutsche Archäologische Institut (DAI), die Alexander von Humboldt Stiftung,das Institut für Auslandsbeziehungen oder über das Netzwerk der Deutschen Auslandsschulen.
„Ich freue mich, für die weltweiten Beziehungen von Wissenschaft und Kultur Verantwortung zu übernehmen, denn sie sind zwei besondere Stärken des Ruhrgebiets. Sie geben den Menschen Aufstiegschancen und Perspektive. Durch die Verbindungen in die Welt schaffen wir starke Partnerschaften und fördern den internationalen Austausch. Im Augenblick freue ich mich besonders, dass in der letzten Woche die Mittel des Haushaltes für diesen Bereich aufgestockt worden sind - so ist es möglich geworden, etwa den Jugendaustausch mit zusätzlich 3 Mio. Euro zu fördern. Zudem leistet die AKBP einen wichtigen Beitrag zur Krisenbewältigung und Prävention in Syrien."