Mehr Geld für Migrationsberatung

Zur Erhöhung der Mittel für die Migrationsberatung für Erwachsene erklärt die Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering:

„Ich freue mich, dass die finanziellen Mittel für die „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer“ im kommenden Jahr um 10.5 Mio. Euro erhöht werden.
Damit kann die kompetente Beratung der Migrationsberatungsstellen auf den verschiedensten Gebieten, bei Sprachkursen, Arbeitsaufnahme, Wohnungssuche oder dem Umgang mit Behörden verbessert werden.

In Herne arbeitet unter anderem die Migrationsberatung der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden erfolgreich in diesem Bereich. Die gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen betriebene Beratungsstelle leistet eine gute Arbeit und hat mich bei meinem letzten Besuch auf die Bedeutung dieser Haushaltsmittel hingewiesen. Umso schöner ist es, dass die Arbeit nun entsprechend gefördert wird.“